Tina Reis

hat an der Humboldt-Universität in Berlin Europäische Ethnologie und Sozialwissenschaften studiert und sich dabei vor allem auf Erinnerungskultur konzentriert. Im Anschluss an ihr Studium beschäftigte sie sich intensiv mit digitalen Content-Strategien und Suchmaschinenoptimierung. Sie verantwortete die Social-Media-Aktivitäten der American Academy und war für ein bekanntes Online-Handelsunternehmen im Content-Marketing tätig. Dort erstellte sie eigenverantwortlich sowohl die Strategie als auch die Redaktions- und Ressourcenplanung. Tina Reis unterstützt feministisch Aktive in der digitalen Welt – 2016 hat sie das Projekt „feministclickback“ mitgegründet mit dem Ziel, feministischen Websites durch eine vernünftige Suchmaschinenoptimierung ein größeres Publikum zu ermöglichen. Außerhalb des Büros hält sich Tina am Liebsten draußen auf – gerne auch in ihren Laufschuhen.